Herzlich willkommen …

… im Wein- und Ferienort Wolf!

Drei Kilometer Mosel aufwärts von Traben-Trarbach liegt, umgeben von Wiesen und Weingärten, der Stadtteil Wolf. Ein Winzerdorf, umschlungen von der Mosel, die hier eine landschaftlich reizvolle, große Schleife zieht. Nur eine schmale Ortsstraße trennt die unteren Häuser vom breiten Moselufer mit seinem alten Nussbaum- und Weidenbestand.

Einen der schönsten Ausblicke ins Moseltal bietet die Ruine des sog. »Wolfer Klosters« oberhalb des Ortes…
… und der Blick vom gegenüber liegenden »Mont Royal« mit der großen Moselschleife!

Diese Moselschleife verbindet uns übrigens auch mit unseren Nachbarn im weltberühmten Weinort in Kröv. Es gibt natürlich immer ein paar, die frotzeln - wie eben unter guten Nachbarn am selben Fluss. Die Kröver weisen gerne darauf hin, dass man von ihnen aus die sog. Klosteruine am besten sehen kann. Und wir? Wir freuen uns an der Ruine. Und an der Ruhe. Die gibt's vor allem bei uns. Reichlich und ganz ohne Aufpreis. und Aussicht noch und noch und obendrein.

Ruhe, frische Luft und reichlich Aussichten – nicht nur auf die Ruine des sog. »Klosters« – gibt’s auf unseren Wanderwegen.

Ein Dankeschön
an Christel Rörich

Leitungswechsel im Kindergarten Wolf

Überrascht und mit großem Bedauern haben wir Mitte März erfahren, dass Frau Christel Rörich nach sechsjähriger engagierter Leitung des Wolfer Kindergartens ihre Arbeit beendet hat.
Im Namen des Fördervereins Kindergarten bedanken wir uns herzlichst für die langjährige sehr gute Zusammenarbeit mit Christel Rörich und ihrem gesamten Team.
Christel Rörichs unkomplizierte, herzliche Art, ihr liebevoller Umgang mit unseren Kindern und ihr jederzeit offenes Ohr für unsere Anliegen haben uns spüren lassen, dass sie ihre Arbeit liebt und sie mit Begeisterung tut. In dieser Zeit haben wir viele schöne Feste und Projekte gemeinsam auf die Beine stellen dürfen.
Ob beim alljährlichen Martinsumzug, dem Weihnachtsbaum-Schmücken, dem Singen unterm Weihnachtsbaum beim Spielplatzfest alle zwei Jahre oder bei der Errichtung des mobilen Zauns vor dem Kindergarten: Die enge Zusammenarbeit von Kindergarten, Elternschaft, Kirchengemeinde und Bürgerverein war sichtbar, dörfliche Gemeinschaft beim Arbeiten und Feiern erlebbar.
Christel Rörichs kompetente und engagierte Kindergartenarbeit ging über den Zaun des Kindergartens hinaus, hat Kindergarten, Eltern und das ganze Dorf immer wieder nahe zusammengebracht. Dafür danken wir Dir von Herzen, liebe Christel!
Ab 1.April wird Frau Nina Ballmann die Nachfolge als Leiterin des Kindergartens Wolf antreten. Wir wünschen ihr einen guten Start und hoffen auf eine ebenso vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit mit uns allen für ein gutes Dorfleben.
Ein aktiv geführter Kindergarten ist die beste Investition in ein lebendiges Dorf und in eine gelingende Zukunft!
Für den Verein zur Förderung des Kindergartens Wolf e.V.: Michelle Claus, Angelika Rosellen-Erbes

Der Vorstand des Bürgervereins schließt sich dem an und dankt Christel Rörich herzlich für ihren Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft
Reinhard Villmow, 2. Vorsitzender

Einladung: Hauptversammlung des Bürgervereins...

…am 27.04.2018 um 19:30 Uhr im Gasthaut Lorenz.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Auf der Tagesordnung stehen:

  1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
  2. Ehrung der Verstorbenen
  3. Berichte:
    • Rechenschaftsbericht des Vorstands
    • Kassenberichte
    • Berichte der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Wahlen zum Vorstand
  6. Zusammenarbeit mit der Dorfmoderation: Ideen für Dorfgestaltung, Website und Dienstleistungs-Börse
  7. Verschiedenes
Wir würden uns freuen, viele bekannte und neue Gesichter begrüßen zu dürfen!
Edgar Langen, 1. Vorsitzender


Unsere Tourist-Info

Wenn Sie während der Saison als Gast nach Wolf kommen, dann haben Sie eine Anlaufstelle: Unsere Tourist-Info ist voraussichtlich ab April 2018 wieder geöffnet. Die neuen Öffnungszeiten werden rechtzeitig vor Saisonbeginn bekanntgegeben.


Bis dahin können Sie Infos und Prospektmaterial auch bei folgenden Stellen beziehen:

Sprechstunde der Ortsvorsteherin

Jeweils 17.30 – 19 Uhr
Achtung! Bis auf Weiteres im Kirchsaal!

  • am Donnerstag, den 19.April 2018
  • am Donnerstag, den 17.Mai 2018
  • am Donnerstag, den 14.Juni 2018
  • am Donnerstag, den 12.Juli 2018

Downloads

Dorfmoderation zum Zweiten

In der sehr gut besuchten und lebhaften 'Zweiten Dorfkonferenz' wurden die vielen Ideen aus der Auftaktveranstaltung diskutiert. Zunächst fasste das BBP‐Moderationsteam, Herr Riedel und Frau Bachtler, die Ergebnisse der ersten Konferenz, die sie nach Schwerpunkthemen gegliedert hatten, zusammen und baten dann die Bürgerinnen und Bürger in kleineren Gruppen anhand von Plänen und Fragekatalogen wesentliche Maßnahmen zu konkretisieren. Im Anschluss wurden die Gruppenergebnisse vorgestellt und durch das Plenum ergänzt.

Es wurden an diesem Abend verschiedene Maßnahmen skizziert, die in den nächsten Wochen in folgenden, selbständigen Arbeitsgruppen weiter ausgearbeitet werden sollen (mehr Einzelheiten):

  • Gruppe Moselufer: Parken, Radfahren, Erholen, spielen, Minigolf / Kiosk / neue Angebote
  • Gruppe Geschichte sichtbar machen: Historischer Rundweg, Beleuchtung historischer Gebäude und Plätze
  • Gruppe Wanderwege u. Naturerlebnispfad: Naturerlebnispfad im Bachtal. bestehende Wanderwege, Geo Caching
  • Gruppe Elterncafe / junge Familien: Elterncafé. Kinder-Musikunterricht, Spielplätze.
  • Gruppe Mitfahrerbank: Standort, Gestaltung, Werbung
  • Gruppe Senioren: Seniorensport, Gemeinsamer Mittagstisch, Senioren-Cafe, Nachbarschaftshilfe

Sie möchten mitmachen? Dann melden Sie sich bitte bei: