Unser Dorf

Unser Dorf

Mit Charme und Geschichte

Wolf ist wie viele andere Orte der Mosel keltisch-römischen Ursprungs. Die Berghöhe hinter dem Ort diente bereits den Römern zum Betrieb eines Wachturmes. An gleicher Stelle wurde um 950 eine Bergkirche errichtet. Der noch heute zu sehende Ruinenturm stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die Hallen- und Chorreste stammen aus der Gotik.

Unser Dorf

Drei Kilometer Mosel aufwärts von Traben-Trarbach liegt, umgeben von Wiesen und Weingärten, der Stadtteil Wolf. Ein Winzerdorf, umschlungen von der Mosel, die hier eine landschaftlich reizvolle, große Schleife zieht. Nur eine schmale Ortsstraße trennt die unteren Häuser vom breiten Moselufer mit seinem alten Nussbaum- und Weidenbestand.

Einen der schönsten Ausblicke ins Moseltal bietet die Ruine des sog. »Wolfer Klosters« oberhalb des Ortes…
… und der Blick vom gegenüber liegenden »Mont Royal« mit der großen Moselschleife!

Diese Moselschleife verbindet uns übrigens auch mit unseren Nachbarn im weltberühmten Weinort in Kröv. Es gibt natürlich immer ein paar, die frotzeln – wie eben unter guten Nachbarn am selben Fluss. Die Kröver weisen gerne darauf hin, dass man von ihnen aus die sog. Klosteruine am besten sehen kann. Und wir? Wir freuen uns an der Ruine. Und an der Ruhe. Die gibt’s vor allem bei uns. Reichlich und ganz ohne Aufpreis. und Aussicht noch und noch und obendrein.

Menü